Beim Einsteigerwochenende im Bregenzer Wald bewegen wir uns in Bereichen bis knapp über der Waldgrenze. Die leichten bis mittelschweren Touren sind mit 400 – 800 Höhenmetern und einer Gesamtzeit von 3 – 4 Stunden für viele machbar.
Auf Tour werden wir die Natur geniessen und erleben, die Abende für Schulungen und Vorträge nutzen, um die Teilnehmer für das bewegen im freien Gelände tourenfit zu machen. Das fängt bei Ausrüstungs- / Materialkunde an, speziell auffellen und abfellen, geht weiter über Kameradenhilfe, Funktion des Verschüttetensuchgerät und Verschüttetensuche.
In der Praxis am 1. Tag befassen wir uns mit folgenden Themen: LVS Check klein und groß,Gehen im Gelände, Aufstiegstechnik, Schneeprofil betrachten, einfacher Blocktest, Gelände, Windzeichen, Verschüttetensuche.
Am 2. Abend befassen wir uns mit Lawinenkunde für Einsteiger sowie Risikomanagement und verfestigen das Tags darauf mit Risikomanagement auf Tour unter Beachtung von Hangneigung, Schneezeichen, Gefahrenzeichen.
So gerüstet können wir die folgende Tourensaison mit gutem Gewissen beginnen.